Rub

 

– 6 EL brauner Zucker
– 6 EL weißer Zucker
– 4 EL Paprikapulver
– 4 EL Salz
– 2 EL Knoblauch granuliert (Pulver)
– 1 EL gemahlener schwarzer Pfeffer
– 1 EL Ingwerpulver
– 1 EL Zwiebel granuliert (Pulver)
– 1 EL Rosmarin gerebelt und um Mörser frisch pulverisiert

Foccaciateig individuell…

Hier ein Tausendsassa in punkto Foccacia

Dieser Teig ist der Hammer und kann ganz puristisch mit Olivenöl und Thymian oder  ganz klassisch mit Tomate und  Oregano gemacht werden.Der Teig  selber ist recht wabbelig in der Konsistenz ,kann aber recht gut verarbeitet werden (mit nassen Finger) . Des Weiteren wird Lievito Madre (selbst gemachte Hefe,Mutterteig,etc) benötigt , als Sicherheit (Ofentrieb) .

Vorteig:

-190 g Weizenmehl (Manitoba,ersatzweise T 65 oder 550 er)

-0,2 g frische Hefe

-190 g Wasser

-Großen Löffel Lievito Madre

-Vorteig ca12-16 Std bei Zimmertemp. stehen lassen bis er kräftig blasen wirft.

——————————————————————————————————————

Für den Hauptteig wird der obige Vorteig mit…..

-360 g Weizenmehl  (Manitoba,ersatzweise T 65 oder 550 er)

-238 g Wasser

-4 g Frischhefe

-1o g Salz

…. vermischt und in der Küchenmaschine ( erst 10 min langsam und dann 5 min schnell) kräftig  verknetet. Abgedeckt 3 std stehen lassen und während dessen alle 30 min Falten. Nach den 3 Std  Teig auf ein geöltes Backblech legen und zurecht formen (Vorsichtig). Belegen und nochmals 30 min gehen lassen.  Ober unter Hitze 250 grad ca 25 min.

 

lievito Madre

So entsteht eine Lievito madre:

Schritt 1:

200 g Weizenmehl 55o

100 g Wasser

1 El Olivenöl

1 El Honig

Alle Zutaten zu einer glatten Kugel verkneten, mit Öl abreiben, die Kugel mit einem Messerchen kreuzförmig einschneiden und in eine Schüssel geben, die mit Klarsichtfolie abgedeckt wird. Bei 22 – 25 Grad 48 h stehen lassen. Die Kugel sollte sich in ihrer Größe verdoppeln und leicht säuerlich riechen.

Schritt 2:

100 g von dem Teig von Schritt 1

100 g Mehl

45 g lauwarmes Wasser

Diese Zutaten wieder verkneten zu einer Kugel verkneten, alles wie oben und abermals für 48 h stehen lassen.

Schritt 3:

100 g von der Schritt 2 – Masse

100 g Mehl

45 g Wasser

Wieder eine glatte Kugel kneten, ölen, kreuzweise einschneiden und nun 5 Tage in den Kühlschrank stellen.

Diese Prozedur mit der 5 tägigen Ruhephase noch 3-mal wiederholen.

am 6. Tag
100 g von der Masse entnehmen und wieder mit
100 g Mehl und
45 g Wasser verkneten, Kugel formen, ölen, einschneiden, 5 Tage in Kühlschrank.

am 11. Tag
100 g von der Masse entnehmen und wieder mit
100 g Mehl und
45 g Wasser verkneten, Kugel formen, ölen, einschneiden, 5 Tage in Kühlschrank.
am 16. Tag:
100 g von der Masse entnehmen und wieder mit
100 g Mehl und
45 g Wasser verkneten, Kugel formen, ölen, einschneiden, 5 Tage in Kühlschrank

Hähnchen im Salzmantel

Neulich habe ich mal wieder ein Hähnchen im Salzmantel gemacht. Dazu habe ich beim Frischeparadies  in Bad Cannstatt ein französisches Freiland-Maishähnchen gekauft Zuerst habe ich ca 3,5 Kg grobes Merrsalz mit 2 Eiern, den zerstossenen Fenchelsamen und Pfefferkörner und den Saft von 2 Zitronen vermischt. Danach wurde das Hähnchen gewaschen und die abzupften Thymianblättchen im Mörser leicht angestossen. mit Olivenöl vermischt und anschließend das Huhn damit eingerieben, ein Backblech mit Alufolie ausgelegt, wo ein Teil des Salzes ausgelegt wurde und das Hähnchen darauf. Anschließend muss man einfach das restliche Salz auf dem Hähnchen verteilen und die Alufolie darüber zusammen falten. Sie dient nur dazu, dass das Salz nicht auseinander fällt, solange es noch nicht hart ist. dann gehts für ca 2 Stunden in in 220 Grad heißen Backofen. Hier die Bilder: Zutaten Zutaten 2 Hähnchen Hähnchen 2 Salz+Gewürz Rein damit! Eingeölt Anfang Salzmantel Salzmantel zu!Fertig

Es gibt Reis Baby! “Paella de Mama”

Buenos Dias! Wie jedes Jahr ,gibt es auch diesmal  bei meinen Eltern “Mamas Paella”Die Paellapfanne ist für 8-10 Personen,schaut sehr mächtig aus,ist aber fast nichts übrig geblieben… Rezept wird sep. Geblogt…Hier ein  paar Bilder,nach der Reihenfolge:

 Gas Pfanne  Geflügel,Schweinefleisch  Anbraten  Paprika   Tomaten Anbraten 2  Sepia  ErbsenAnbraten 3  Safran+Erbsen Alles zusammen 🙂  Kochen  Reis  Miesmuscheln       Scampies  Rein damit  Ruhe  Fertig

Optimierung…

Guten Abend.

Werde die einzelne Bilder separat in Good Old Germany nochmals hochladen.

Ich mach das auf’n iPad und kann die Bilder nicht richtig optimieren…

Ps. Die Woche steht noch ein beer but chicken auf dem Programm

🙂 Buenos noches

Super Sache!!

Die Dinger waren Saugut!!!! Sind regelrecht vom Knochen gefallen   🙂 🙂 🙂

Die ganze Arbeit hat sich gelohnt ,alleine 5 Std in der Sauna danach noch ca 25min Slow aufm Grill! Eine Leiter ist uns weggebrochen,so zart wars… Dazu gabs noch Chorizzo und Pimientos de Padrons.

Hier ein Paar Fotos: Padron    Padron sehr scharf

Aufn Grill damit  Chorizzo  Saland Pepper   Ribs aufn Grill  Einer von vielen…  Genial!

 

Tag “X”

Ribs lagen 12 std im Kühli und sind seit nun 2 Std im Backofen ( Weber Kugel noch nicht am Start) Backofen wurde auf 120 grad gestellt und die Ribs müssen nun ca 3 Std drin schwitzen 🙂 Danach nochmals 2 Std im Apfel Cidre Bad -schön zugedeckt- im Backofen verbringen!  Da wir kein “Weber” haben, muss der Stinknormale 0815 Grill ran

Ps. Würzmischung wird sep. gepostet!

Ribs Ribs Ribs…

Guten Abend oder noch besser gesagt Buenas Tarde!

Morgen sind 3-2-1 Ribs am Start,habe ein paar Fotos hoch geladen.

Silberhaut und Sehnen wurden entfernt, danach wurde alles Mariniert in  Frischhaltefolie eingewickelt und  über Nacht in den Kühli gelegt,ein Teil der Ribs bekommt ein  Apfelsaft /Cidre Bad ,was auch über nacht in den Kühli wandert! Morgen kommt der Rest dran…

Hier nun die Fotos: Querprofil 🙂  Silberhaut  Sauberle!  Da sind die Dinger!  Fertig!

Bis Morgen